Die unterschiedlichsten Tapeten für Kinderzimmer

Nov 20, 2017 von


Das Kinderzimmer gehört in vielen Wohnungen und Häusern zu den schönsten Räumen. Hier leben kleine Prinzessinnen, Fußballerinnen, Supergirls, Batmans und echte Haudegen. Neben bunten Spielsachen und Miniaturmöbeln gehört die Tapete zu den wichtigsten Elementen des heimischen Kinderzimmers.

Die schönsten Kindertapeten

Die Zeit der weißen Raufasertapete ist vorbei. In den letzten Jahren ging der Trend in Richtung Designtapete, so auch im Kinderzimmer. Nun hocken an österreichischen Kinderzimmerwänden ganze Affenbanden, dank der Kindertapete „Dschungelaffen“. Märchenhaft sind die Kindertapeten von „Wassili Waschbär“ und „Erdbeerinchen“.

Für die Kleinsten gibt es im Handel die schönsten Motive. Seither prangen an den Wänden süße Erdbeerfräuleins, die munter schaukeln oder auf einer riesigen Erdbeere reiten. Einhörner tummeln sich gemeinsam mit hübschen Feen in Centopia auf der Tapete „Mia’s magische Welt“. Zukünftige Entdecker gehen mit der „Great And Funny Worldmap“ auf eine fantastische Gedankenreise. Die coolen Kids schlafen mit Spiderman am Kopfende, wohnen direkt im Fußballstadion oder wälzen sich augenscheinlich beim Motocross im Schlamm. Natürlich gibt es auch Ponys, Elfen, Ballerinen, tolle Autos, Streifen, Sternchen, Wolken und Katzen. An dieser Stelle hört die Bandbreite an tollen Motiven für Kindertapeten natürlich noch nicht auf!

Vliestapeten einfach anbringen

Tapezieren ist schwierig? Das war einmal. Früher gab es noch Schwierigkeiten beim Umgang mit Kleister und Quast. Gleiches galt bei der Suche nach der richtigen Anlegestelle. Die neuen Vliestapeten bieten heute maximalen Komfort beim Tapezieren. Das schaffen sogar Anfänger! Die Fototapeten bestehen aus einem Vliesgewebe. Sie eignen sich für alle Räume und sind einfach zu tapezieren. Langfaserige Spezialzellstoffe, Bindemittel und textile Fasern verleihen der Vliestapete eine enorme Dimensionsstabilität. Alle Rollen weisen Nummern und Schnittlinien auf, um die einzelnen Bahnen exakt aneinanderzulegen. Schiefe Bahnen vermeiden Heimwerker durch Abstandsetiketten an den Rändern der Bahnen.

Zum Anbringen tragen Anwender den Kleister auf die Rückseite der Tapete auf und kleben sie ohne Einwirkzeit direkt an die saubere, tapetenfreie Wand. Die Bahnen trocknen schnell an und verziehen sich nicht. Die Anbringung erfolgt Stoß auf Stoß. Gefällt das Motiv nicht mehr, ziehen Nutzer die Tapete in der ganzen Bahn rückstandslos ab.

Verwandte Artikel

Share

Einen Kommentar schreiben