Endlich ist der Frühling da und der ganze Schneematsch und das Salz verschwinden wieder von den Straßen. Meist hat es das Auto auch ordentlich erwischt, so dass ein sorgfältiger Frühjahrsputz angebracht ist. Hier haben wir die wichtigsten Tipps, damit das Auto wieder glänzt:

Autopflege nach dem Winter

Auto reinigenIst endlich der Rollsplit und das Salz auf den Straßen verschwunden freut sich Ihr Auto über eine gründliche Innen- und Außenreinigung.

Innenreinigung des Autos nach dem Winter

Nach dem Winter ist das Auto meist sehr mitgenommen, nach all der Nässe und dem Dreck. Vor allem innen sammelt sich die Feuchtigkeit, Rollsplit oder sogar Salzreste.

  • Alle Automatten ordentlich ausklopfen und zum Trocknen raushängen
  • Können manche nassen Autoteppiche nicht hinausgenommen werden, einfach Zeitungspapier drauflegen und immer wieder gegen neues tauschen
  • Bei einer Fahrt ruhig mal das Auto richtig aufheizen, damit alles schön trocken wird
  • Garagenfahrzeuge können über Nacht einen Spalt das Fenster offen haben, damit der Innenraum schön trocknen kann
  • Unschöne Salzränder auf den Autoteppichen entfernt man mit einer 1:1 Lösung von Essig und Wasser
  • Front- und Heckscheibe mit Glasreiniger innen reinigen, da sich hier durch das Gebläse im Winter oft ein Schmutzfilm gebildet hat und die Sicht behindert
  • Armaturentafel oder Verkleidungen mit Mikrofasertüchern abwischen. Hartnäckige Flecken mit Kunststoffpflegemittel behandeln
  • Den Dachhimmel nur sehr vorsichtig bearbeiten, denn zu starkes Reiben kann die Struktur zerstören oder zu hellen Stellen führen
  • Für die Sitze geeignete Polster- oder Lederreiniger verwenden
  • Das Auto mit einem Staubsauger überall gut aussaugen, Rollsplit und Dreck sollte ganz entfernt werden
  • Entrümpeln Sie bei der Gelegenheit den Kofferraum. Winterzubehör, wie Schneeketten, Winterscheibenreiniger oder Skiständer in den Keller oder die Garage räumen.
  • Reinigen Sie die Reserveradmulde, damit sich hier nicht die Feuchtigkeit sammeln kann. Prüfen Sie zusätzlich noch den Luftdruck des Reserverades.

Auto im Frühling waschen

Das Auto benötigt nach vielen Fahrten im Schnee eine Grundreinigung. Hier empfiehlt sich immer eher eine Handreinigung als die Fahrt durch eine Waschstraße. Wer trotzdem lieber durch die Waschstraße fährt, sollte vorher folgende Dinge erledigen:

Vor dem Waschen:

  • Reinigen Sie zuerst das Auto grob mit einem Hochdruckreiniger, damit der anklebende Dreck in der Waschstraße nicht den Lack zerkratzen kann
  • Beseitigen Sie oberflächliche Flugrostflecken, hier gibt es schon spezielle Reinigungs-Knetmassen und gängige Wagenfarben zu kaufen. (Achtung: ist die Grundierung beschädigt, ab in die Werkstatt!)
  • Auch alle Scheiben (auch die Seitenspiegel!) vor der Waschstraße mit Spülmittel oder Glasreiniger waschen
  • Kleine Kratzer oder Schäden können mit Politur oder Glasharzen ausgebessert werden
  • Wischblätter des Scheibenwischers auch mit Spülmittel abwischen
  • Wischerblätter kontrollieren: Ziehen diese immer noch Schlieren nach dem Reinigen müssen sie getauscht werden
  • Versteckte Stellen, wie Innenflanken von Kofferraumklappen, Innenflanken oder Türen händisch mit speziellen Fettlösern reinigen
  • Kontrolle der Gummidichtungen von Türen auf Risse oder undichten Stellen. Diese passieren oft beim Versuch eine eingefrorene Tür zu öffnen
  • Alufelgen sollten mit einem säurefreien Felgenreiniger vorher besprüht werden, damit sich auch wirklich der hartnäckige Bremsstaub löst

Nach dem Waschen des Autos

  • Trocknen Sie das Fahrzeug mit einem Fensterleder ab
  • Noch vorhandenen Dreck auf den Alufelgen noch einmal mit einem säurefreien Felgenreiniger nachbehandeln
  • Geben Sie auf die Felgen eine hitzebeständige Felgenversiegelung, das erleichtert beim nächsten Mal die Reinigung
  • Kunststoff im Außenbereich mit Tiefenpflege oder Kunststoffgel behandeln

Das sind meine Tipps, um das Auto nach dem Winter frühlingsfit zu bekommen. Sie haben auch Tipps, oder ich habe etwas vergessen? Ich freue mich über Kommentare oder E-Mails zu dem Thema.

Lesen Sie auch: Fliegendreck vom Auto entfernen