Was man alles mit Zeitungspapier im Haushalt machen kann

Feb 13, 2019 von


Wenn die Tageszeitung ausgelesen ist, muss sie nicht gleich im Altpapier landen. Hier haben wir einige Tipps zusammengesucht, wo die gute alte Zeitung noch Verwendung finden kann:

Tipps wofür man eine Zeitung im Haushalt verwenden kann

Zeitungspapier im Haushalt

  • Nach dem Grillen, den schmutzigen Grillrost über Nacht in feuchtes Zeitungspapier wickeln. Am nächsten Morgen lässt sich der Rost viel einfacher reinigen.
  • Harte Avocados oder blasse Tomaten in Zeitungspapier wickeln – dadurch reifen sie schneller nach.
  • Beim Schälen von Kartoffeln oder anderem Gemüse die Reste auf ein Zeitungspapier geben – kann einfach entsorgt werden, stinkt im Biomüll nicht so und es saugt auch noch die Feuchtigkeit auf.
  • Bei einem Induktionsherd kann vor dem Braten eine Lage Zeitungspapier auf dem Kochfeld ausgebreitet werden. Die Fettspritzer landen auf der Zeitung und man spart sich das Putzen vom Herd – ACHTUNG: das geht NUR bei Induktion. Bei normalem Herd, kann neben dem Kochfeld oder am Boden davor die Zeitung ausgebreitet werden, spart auch ein wenig Putzen.
  • Sind die Schuhe nass geworden, dann einfach zusammengeknülltes Zeitungspapier in die Schuhe hinein stopfen. Diese saugt die Feuchtigkeit auf – Die Schuhe nicht zur Heizung stellen, das schadet dem Leder!
  • Wenn die Schuhe sehr dreckig geworden sind, diese auf Zeitungspapier aufstellen, damit nicht der Boden oder die Fußmatte komplett verdreckt werden.
  • Zeitungspapier unter die Fußmatte legen, so wird Schmutz gut aufgefangen.
  • Teppiche mit Zeitungspapier einrollen – Motten mögen den Geruch von Druckerschwärze nämlich nicht.
  • Motten im Kleiderschrank? Dann den Kleiderschrank mit Zeitungspapier auslegen, vertreibt die Motten.
  • Zeitungsstreifen können als Lesezeichen im Kochbuch dienen – einfach ein paar Streifen abschneiden und die Lieblingsrezepte markieren.
  • Beim Einkaufen die Kühltasche vergessen? Einfach das Tiefkühlprodukt in eine Zeitung wickeln – hält auch länger kühl.
  • Für Pakete zusammengeknüllte Zeitung als Füllmaterial verwenden, so bleiben Geschenke auf dem Postweg gut verpackt.
  • Hohe Stiefel mit zusammengerollten Zeitungen ausfüllen. So verhindert man unschöne Knickfalten und spart sich Schuhspanner zu kaufen.
  • Im Auto Zeitungen UNTER die Fußmatten legen – das entzieht die Feuchtigkeit und verhindert das Beschlagen der Scheiben.
  • Bricketts straff mit Zeitungspapier umwickeln und in den bereits ordentlich warmen Ofen geben. Ofenzug danach schließen. Glut und Wärme halten sich so stundenlang.

Zeitungspapier bei Pflanzen

  • Wenn die Topfpflanze zu viel gegossen wurde, dann den Wurzelballen in Zeitungspapier wickeln. Das saugt die Nässe auf und verhindert das Faulen der empfindlichen Wurzeln.
  • Beim Umtopfen Zeitungspapier auslegen, so fallen die Erdklumpen auf die Zeitung und man kann diese ganz einfach entsorgen und spart sich das Putzen des Bodens danach.
  • Zwischen dem frischen Rasenschnitt im Kompost zerknülltes Zeitungspapier legen – so verrotten Gras und Zeitung gemeinsam und der Grünschnitt fault nicht.

Zeitungspapier beim Putzen

  • Frisch geputzte Fenster und Spiegel anschließend mit Zeitungspapier nachpolieren – so werden sie streifenfrei. Das klappt übrigens auch mit Autoscheiben!
  • Verschmutzte Vasen aus Glas werden wieder sauber, wenn ein paar Zeitungsstreifen mit etwas Wasser hinein gegeben werden. Das ganze eine Weile stehen lassen, danach ausgießen, mit lauwarmen Wasser ausspülen und schon ist alles sauber.
  • Verrußte Kamin- oder Ofenfenster werden mit nassem Zeitungspapier wieder sauber. Die Zeitung zusammenknüllen, mit Wasser befeuchten und in etwas Restasche tunken. Damit die Rußbeläge wegwischen. Mit einer trockenen Zeitung nachreinigen.
  • Auf frisch geputzte Küchenschränke Zeitungspapier auslegen, diese saugen das Fett aus der Luft auf und man spart sich erneutes Schrubben.
  • In den Bio- und auch Restmüll eine dicke Lage Zeitungspapier auf den Boden legen, so wird Feuchtigkeit aufgesaugt und der Kübel bleibt einigermaßen sauber.

Zeitungspapier beim Heimwerken

  • Zeitungspapier beim Renovieren auf den Böden auslegen, damit diese sauber bleiben und großes Putzen vermieden wird.
  • Kleine Kugeln Zeitungspapier in Dübel- oder Bohrlöcher stecken, mit Innenfüllspachtel drüber geben – fertig!
  • Beim Streichen von Fensterrahmen  kann man feuchtes Zeitungspapier zum ‚Abkleben‘ verwenden, falls mal das Klebeband ausgeht oder nicht gekauft werden möchte.

Zeitungspapier beim Basteln

  • Mit Zeitungspapier können lustige Partyhütchen für Geburtstage oder Silvester gebastelt werden.
  • Kleingeschnitten oder gerissen wird Zeitungspapier zum Konfetti im Fasching.
  • Besonders schöne Seiten können als Geschenkpapier verwendet werden. Passendes Schleifenband und schon ist es schön verpackt.
  • Beim Malen oder Basteln die Zeitung als Unterlage verwenden.
  • Aus Zeitungen und Tapetenkleister Pappmaché-Figuren fertigen.

Zeitungspapier bei Haustieren

  • Den Vogelkäfig mit Zeitungspapier auslegen, darüber kann, wer mag noch Vogelsand oder Holzschnitzel gestreut werden. Beim Reinigen einfach das Zeitungspapier entsorgen, spart langes Putzen.
  • Das Katzenklo bleibt länger frisch, wenn man es unter dem Katzenstreu mit Zeitungspapier auslegt.
  • Auch andere Käfige von Hamstern, Kaninchen oder anderen Klein-Nagetieren können mit Zeitungspapier ausgelegt werden, danach erst Streu oder ähnliches einfüllen.

Ihr habt noch Tipps für ausgelesenes Zeitungspapier? Dann würde ich mich sehr über einen Kommentar oder eine E-Mail freuen!

Lesen Sie auch: Vasen schnell und einfach reinigen

Datenschutzinfo