Ostereier schön bemalen und verzieren für Ostern

Apr 1, 2009 von


Zu Ostern gehören einfach schön bunt bemalte Eier. Diese gibt es zu kaufen, oder man bastelt selber. Wer seine Ostereier mal ganz besonders schön bemalen und verzieren möchte, findet hier ein paar Tipps zum ausprobieren:

Mit Farben schöne Effekte auf den Eiern erzielen

Gesprenkelte Eier

Einkaufsliste:

  • Eier
  • Eierfarben: eine dunklere Farbe, als die Eierfarbe (z.B. Wasserfarbe, Acrylfarbe usw.)
  • alte Zahnbürste oder Pinsel

Anleitung:

Haushaltstipps - Osterei bemalenBei dieser Variante werden die Eier zuerst einmal in den gewünschten Farben gefärbt. Nach dem Trocknen die Zahnbürste in die dunklere Farbe eintauchen und mit dem Daumen über die Zahnbürste streichen und so das Ei mit Punkten übersäen. Wem das zuviel spritzt, der kann sich auch mit einem Teesieb helfen. Hier die Zahnbürste durch dieses Sieb streichen und so das Ei besprenkeln. Anschließend wieder gut trocknen lassen. Wer mag, kann hier noch weitere Durchgänge mit anderen Farben durchführen um ganz bunt besprenkelte Eier herzustellen.

Eier mit Motiv

Einkaufsliste:

  • Eier
  • Eierfarbe
  • Papier
  • Nylonstrumpf

Anleitung:

Um seine Eier mal extravagant zu verzieren, schneide aus Papier schöne Motive, wie Blumen, Blätter, Punkte, Sterne, Herzen usw. aus. Klebe diese Papiermotive mit etwas Eiweiß an das rohe Ei. Um es ganz fest zu fixieren, ziehe einen Nylonstrumpf darüber und binde es an beiden Enden mit einem Faden fest zu. Das ganze dann ins Färbebad geben und wie gehabt hartkochen. Das ergibt wunderschöne Muster. Wer mag, kann auch statt Papiermotiven, echte Blätter verwenden, diese dann nur mit dem Strumpf fixieren.

Eier bemalen

Einkaufsliste:

  • Eier
  • Eierfarben
  • Wattestäbchen oder dünner Pinsel
  • Zitronen (oder Zitronenkonzentrat)

Anleitung:

Eine weitere dekorative Möglichkeit ist es, die Eier mit einem natürlichen Muster zu versehen. Dafür mit einem Wattestäbchen oder dünnen Pinsel, der in Zitronensaft (es geht auch mit Zitronensaftkonzentrat) getränkt wurde, schöne Muster auf das Ei malen. Trocknen lassen und dann erst färben. Genau an diesen Stellen wird das Ei keine Farbe annehmen und man erkennt schön das Muster.

Zusätzliche Verzierungen

Schön verzieren lassen sich die Eier auch mit Federn: dafür am dickeren Ende des Ei’s beliebigt viele Federn in den gewünschten Farben ankleben. Natürlich kann man auch Perlen, Glitter, kleine Schmetterlinge usw. mit Superkleber aufkleben, das ist auch eine schöne Abwechslung.

Will man die Eier aufhängen, dann braucht man dazu eine Stopfnadel und schöne Bänder: Mit der Stopfnadel das Band durch die Löcher fädeln, so dass sich auf einer Seite eine Schlaufe bildet. Die 2 Enden entweder verknoten oder zu einer schönen Schleife binden. Auf das Band kann man auch Perlen oder kleine Schmetterlinge mit Superkleber anbringen. Wenn das Loch an der oberen Seite zu groß ist, kann man es auch mit Federn, Kunstblumen, kleinen Schmetterlingen usw. kaschieren.

ExtraTipp: Damit die Eier die Farbe besonders gut annehmen, immer die Eier – egal ob ausgeblasen oder hartgekocht – mit Essigwasser abreiben.

Foto von Sabine, meinhaushalt.at

Datenschutzinfo