Ein liebevoll eingerichtetes Schlaf- und Spielzimmer hat für Kinder eine große Bedeutung. Ist es einladend, kreativ und bunt gestaltet, fühlt sich das Kind wohl. Für die kleinen Bewohner ist es ein wichtiger Rückzugsort. Mit zunehmendem Alter nutzen sie den Raum zum Malen, Lesen oder, um ihre Hausaufgaben zu erledigen. Ein schön dekoriertes Zimmer bietet dem Kind einen Ort zum Wohlfühlen.

Worauf Sie beim Einrichten achten

Speziell für das Kinderzimmer eignen sich gesundheitlich unbedenkliche Lacke und Farben, um Möbel oder Wände zu streichen. Robuste Möbel halten viel aus. Mit ihnen ist die Gefahr für Verletzungen geringer als bei Billigmöbeln. Statt Nägel verwenden Eltern Schrauben mit Dübeln, um Tafeln, Bilder und Pinnwände aufzuhängen. Steckdosen versehen Sie mit Kindersicherungen. Für spitze Ecken und Kanten an Möbeln bieten sich spezielle Abdeckungen an.

Wie teilen Sie das Kinderzimmer sinnvoll auf?

Bei kleinen Räumen eignet sich ein Hochbett für größere Kinder. Das schafft zusätzlichen Platz für eine Spielecke oder einen Schreibtisch. Bastelmaterialien und Spielsachen verstauen Sie in einer Truhe. Moderne Wickeltische eignen sich nach dem Gebrauch zur Nutzung als Kommode. Möbel, die mitwachsen, sparen viel Geld. Sie passen sich den Bedürfnissen des Kindes an. So bauen Sie ein Babybett mit ein paar Handgriffen in ein Bett für Kleinkinder, in einen Schreibtisch oder in eine Sitzbank um.

Möbel sind wichtige Deko-Elemente im Kinderzimmer

Robuste kindgerechte Möbel ohne scharfe Kanten eignen sich für das Spiel- und Schlafzimmer der kleinen Bewohner. Ein niedriger Tisch bietet genug Fläche zum Malen, Basteln, Spielen und Lesen. Bunte Tierhocker bringen Farbe ins Kinderzimmer. Ein Bett in Form einer Burg oder eines Autos verwandelt den Schlafplatz in eine Traumwelt. Ein weicher Teppich zum Spielen ergänzt die Dekoration im Kinderzimmer.

Mit kuscheligen Wohntextilien das Kinderzimmer aufwerten

Bei Emil und Paula finden Sie eine große Auswahl an Accessoires für das Kinderzimmer. Süße Träume verspricht Babybettwäsche mit kleinen Lilien oder Marienkäfern. Zudem erhalten Sie verschiedene Kissen in Form von Schwänen, Alligatoren oder Robotern. Für Babys eignen sich die zauberhaften Spielfiguren in Form einer Sonne, eines Seepferdchens oder einer Wolke. Das Schiff-Mobile peppt ein langweiliges Babybett auf. Mit einer Stoffpuppe oder einem kuscheligen Lama im Arm schlafen die Kleinen schnell ein. Mit den Baby- und Kinderaccessoires von LIEWOOD verwandeln Sie das Kinderzimmer in einen entspannenden Rückzugsort. Der Hersteller bietet neben Schmusetüchern, Stofftieren, Aktivitätendecken und Badezimmertextilien, Platzsets und praktisches Essgeschirr für Kleinkinder an.

Die Wände kreativ gestalten

Im Kinderzimmer verwenden Sie robuste Tapeten, die Sie leicht abwaschen. Sie trotzen Fingermalfarben, Schokoladenflecken und schmutzigen Kinderhänden. Eine schöne Alternative sind Tafelfarben. Diese eignen sich zum Bemalen. Später wischen Sie die Fläche problemlos ab. Achten Sie auch hier auf unbedenkliche Materialien. Qualitätssiegel wie der „Blaue Engel“ bestätigen die Unbedenklichkeit der Materialien. Wandtattoos mit den Lieblingsmotiven des Kindes bringen schnell Veränderung ohne aufwendiges Bemalen. Fototapeten verwandeln das Kinderzimmer in einen tiefen Dschungel, einen Strand, eine Galaxy oder andere spannende Orte.