Spätestens wenn die Arbeit im Home Office erledigt, jedes Zimmer aufgeräumt, das Home-Workout beendet, der tägliche Spaziergang vorbei und das letzte Puzzleteil an seinem rechtmäßigen Platz gelandet ist, kommt die Frage auf: Was mache ich jetzt? Die Antwort ist in diesem Fall ganz klar: Zusammen mit der Familie Spiele spielen! Um zu diesem Anlass und in Zeiten von Corona eine spaßige und gleichzeitig interessante Beschäftigung zu finden, stellen wir Dir unsere Top 3 der Familienspiele vor.

Krocket

© pixabay.com

Die Krocket-Ausrüstung umfasst grundsätzlich mehrere Schläger, etwa tischtennisballgroße Bälle und Tore. Eine Person baut einen Hindernisparcour mithilfe der Tore auf, den es von Anfang bis Ende zu Durchlaufen gilt. Generell geht es bei Krocket darum, seine zwei Bälle schnellstmöglich durch die verschiedenen Tore hinein ins Zieltor (Peg) zu bringen. Das macht man, indem man mit dem Schläger den Ball antippt, ähnlich wie beim (Mini-)Golf. Wenn der eigene Ball ein Tor passiert, darf man weiterspielen. Ansonsten ist der nächste Spieler an der Reihe. Gewinner ist der, der beide Bälle zuerst durch den Zielpflock schießt. In der offiziellen Variante ist es nötig für das Krocket-Spiel das Haus zu verlassen. Hier reicht schon ein kleiner Garten aus, um für ein spannendes Match zu sorgen. Es gibt mittlerweile allerdings auch Spielsets, die man sowohl für draußen als auch für drinnen verwenden kann. Das bietet sich gerade zu diesen Zeiten natürlich noch eher an. Somit kannst Du auch den Spielspaß genießen, wenn du keinen Garten oder Zugang zur Außenwelt hast, wie es gerade bei den Meisten der Fall ist.

Dart

© pixabay.com

Das Dart-Spiel an sich sollte jeder zumindest schon einmal gehört haben. Es handelt sich um eine Scheibe, die in 20 verschiedene Bereiche eingeteilt ist. Jeder dieser Bereiche, bzw. Felder entspricht einer unterschiedlichen Anzahl an Punkten von 1 bis 20, die man dort gewinnen kann. Der grüne Bereich um den innersten Punkt (Single Bull) gibt 25 Punkte und der rote Mittelpunkt (Bulls Eye) ganze 50 Punkte. Diese Punkte bekommt man, indem man mithilfe eines Dart-Pfeils von der Wurflinie (Oche genannt) aus 2,37m Entfernung zur Wand auf die Scheibe wirft. Je nachdem, wo man hintrifft, bekommt man die ausgeschriebene Punktzahl. Trifft man jedoch in einen bestimmten Bereich, bekommt man entweder die doppelte Anzahl an Punkten (äußerer Ring) oder sogar dreifache Anzahl (innerer Ring). Ein reguläres Dartspiel geht solange, bis die Punktzahl von 301 oder 501 von einem der Spieler durch Treffen der richtigen Punktzahlen exakt auf 0 gebracht wird. Mithilfe von jeweils drei Pfeilen pro Spieler geht das Ganze solange reihum, bis schließlich jemand die Nullgrenze geknackt hat.

Für Dart gibt es unzählige weitere Varianten, das Spiel zu spielen, was dazu führt, dass man sich wirklich stunden- wenn nicht sogar tagelang damit beschäftigen kann. Aus diesem Grund sorgt es für enormen Spielspaß und viel Abwechslung. Und das alles mit “nur” einer Scheibe und ein paar Pfeilen. Für Familien mit kleineren Kindern ist vor allem Softdart geeignet. Bei dieser Variante sind die Pfeilspitzen nicht aus Metall, sondern aus Kunststoff, wodurch das Verletzungsrisiko wesentlich geringer ist. Außerdem müssen die Punkte nicht selbst berechnet werden, da sie von der
elektronischen Dartscheibe automatisch gezählt werden.

Activity

Der Klassiker unter den Gruppen- bzw. Familienspielen ist definitiv Activity. Dabei geht es darum, sich in mehrere Gruppen mit mindestens zwei Personen aufzuteilen. Anschließend wählt man eine Spielfigur, stellt sie auf das Spielfeld und würfelt. Je nachdem wo die Figur landet, muss man innerhalb von 60 Sekunden entweder Begriffe erklären ohne bestimmte (auf der Karte notierte)
Wörter zu verwenden, pantomimisch darstellen oder zeichnen. Sobald jemand aus dem eigenen Team den Begriff errät, welchen man auf eine dieser Arten erklärt hat, gibt es einen Punkt. Währenddessen läuft die Sanduhr und man kann solange weitere Begriffe darstellen, bis die Zeit darin abgelaufen ist. Am Ende der Runde darf man so viele Schritte auf dem Spielfeld gehen, wie man Punkte gesammelt hat. Also pro richtig erratenem Wort ein Schritt weiter vor auf dem Feld. Gewinner ist das Team, welches zuerst die Ziellinie auf dem Spielfeld überschreitet. Dieses Spiel bietet viel Spaß und Action mit der ganzen Familie.

Fazit

Mit diesen drei Familienspielen sollte jetzt dafür gesorgt sein, dass weiterhin keine Langeweile aufkommt und Du, bzw. Ihr erstmal wieder unterhalten werdet. Sowohl für Drinnen als auch für Draußen, mit vielen oder mit wenigen Familienmitgliedern. Spaß ist damit selbst in Quarantänezeiten garantiert! Auch für die kleinen Spielkameraden haben wir hier ein paar spannende Ideen. Nachdem Du und deine Familie jetzt drei weitere Spiele zur Auswahl habt und wisst, wie diese funktionieren, gibt es eigentlich nichts weiter zu sagen, außer: Bleibt zuhause, habt viel Spaß und vor allem: Bleibt gesund!