Zubehör für den Kaufmannsladen selber machen

Jan 25, 2013 von


Ein Kaufmannsladen mit jeder Menge Zubehör ist ein ganz tolles Geschenk für Kinder, denn hier können sie sich so richtig beim Rollenspielen austoben. Oft sind diese aber nicht ganz billig und auch das Zubehör manchmal den Kindern nicht ‚echt‘ genug. Doch hier in diesem Artikel finden Sie jede Menge Ideen, wie Sie ohne viel Geld auszugeben trotzdem einen wunderbaren Kaufmannsladen samt Zubehör basteln können:

Der Kaufmannsladen

Körbe, Geldbörse und Karten als Zubehör für den KaufmannsladenMan muß nicht immer gleich einen teuren Kaufmannsladen kaufen. Mit ein bisschen Fantasie und Geschick können aus Dingen aus dem Haushalt schöne ‚Geschäfte‘ gebastelt werden

Kindertisch als Verkaufstisch

Wenn im Haushalt ein Kindertisch oder ein kleiner Wohnzimmertisch vorhanden ist, kann man diesen wunderbar als Kaufmannsladen verwenden. Auf diesem werden mit kleinen (Schuh)Schachteln oder Mama’s Plastikschüsseln die Waren angeboten.

Polster als Regale

Wer keinen Kindertisch hat, kann auch mit Polstern Regale bauen und darauf die Waren verteilen.

Kisten oder Körbe aufstellen

Eine weitere Möglichkeit ist es, große Kisten, Schachteln oder Körbe wie auf einem Markt hinzustellen, wo die Produkte hineinkommen können. Wer möchte, kann auch die Kisten verkehrt herum hinstellen, so dass die Waren oben einfach aufliegen können.

Das Zubehör für den Kaufmannsladen

Das Zubehör für einen Kaufmannsladen muß ich nicht im Spielzeuggeschäft neu gekauft werden. Im Haushalt einfach die Augen offen halten, es gibt hier wunderbare kleine Dinge die man als Waren für Kinder weiterverwenden kann und damit auch den Müll sinnvoll reduzieren kann.

Garnrollen

Leere Garnrollen nicht wegschmeissen, sondern mit neuen Etiketten bekleben. Die Etiketten selber malen und aufkleben, oder von anderen Lebensmitteln vorsichtig ablösen, zuschneiden und auf die Garnrollen kleben, so dass sie wie Konservendosen aussehen.

Kartonpackungen

Kartonverpackungen von Tee, Keksen, Müsli oder Pralinen mit Zeitungspapier ausstopfen und mit durchsichtigem Klebeband bekleben.

Kunststoffflaschen

Kunststoffflaschen vom Trinkjoghurt oder Schlagobers gründlich auswaschen und als Produkte für den Kaufmannsladen wieder verwenden.

Joghurtbecher

Die leeren Jogurtbecher und den Deckel gut auswaschen. Für den Deckel einen Pappdeckel in der selben Größe ausschneiden und damit den Deckel des Joghurtbechers bekleben, damit er stärker ist und besser hält. Diesen dann auf den Joghurtbecher kleben, damit der Joghurt wieder wie neu aussieht.

Obst, Gemüse, Wurst oder Käse aus Salzteig

Diese Variante ist zugeben ein wenig aufwendiger, aber sieht sehr echt aus. Für Obst, Gemüse, Wurst oder Käse einen Salzteig herstellen, damit die gewünschten Produkte formen und trocknen lassen, anschließend mit Acrylfarben bemalen.

Obst und Gemüse aus Modelliermasse

Eine weitere Möglichkeit um Obst und Gemüse selber zu basteln gibt es mit Modelliermasse. Mit dieser Modelliermasse lassen sich schöne Kunstwerke für den Kaufmannsladen herstellen. Als Modelliermasse Fimo Air Basic kaufen, sowie Acrylfarben. Fimo Air Basic gibt es in Bastelläden oder hier im Internet bei staedtler.de.

Mit der Modelliermasse das gewünschte Obst und Gemüse kneten, trocknen lassen – eventuell im Backofen, dann geht es schneller. Wenn es komplett trocken ist noch mit der Acrylfarbe bemalen und fertig sind wunderbare Unikate für den Kaufmannsladen der Kinder.

Kleine Plastikbehälter füllen

Diesen Tipp habe ich von meinen Kindern: Einfach kleine Plastikbehälter (ich habe für Kräuter so kleine Behälter zum Einfrieren) mit Nudeln, Backerbsen oder anderen kleinen Dingen füllen und aufstellen.

Kassa und Geld

Es muß auch nicht unbedingt eine neue Kassa gekauft werden, sowie Spielgeld. Hier ein paar Ideen damit die verkaufte Ware auch ordnungsgemäß bezahlt werden kann:

Geldbörse

Eine Geldbörse erinnert zwar eher an einen Kellner, aber unsere Kinder fanden es ganz toll, dass sie so eine große Geldbörse wie die Eltern haben dürfen.

Taschenrechner

Wenn die Kinder trotzdem gern tippen möchten, kann man einen (alten) Taschenrechner verwenden.

Geld

Als Geld kann man natürlich echte Cent-Münzen verwenden. Diese vorher eventuell abwaschen, damit sie sauber sind. Als Geldscheine eignen sich sehr gut alte Gutscheine, die wie echte Geldscheine aussehen, oder man druckt welche aus. Lustig ist es auch, wenn man (alte) Gutscheinkarten hat, die dann als Kreditkarte oder Bankomatkarten dienen.

Körbe und Stoffsackerl

Damit der Käufer auch seine Ware mitnehmen kann, sollten Körbe, Sackerl (am besten Stoffsackerl) bereit stehen.

Allein durch die Vorbereitungen sind die Kinder schon herrlich eingesetzt und Sie werden sehen, wie kreativ unsere Kleinen sein können! Viel Spaß also beim Kaufen und Verkaufen!

Einen Kommentar schreiben