Wenn Sie Koniferen kaufen, dann möchten Sie natürlich langfristig Freude an den Pflanzen haben. Wer neue Sträucher bestellt, erwartet, dass diese frisch und gesund geliefert werden. Schließlich wäre es schade, wenn die Pflanzen bereits im ersten Jahr eingehen. Aber woran erkennt man ein hochwertiges Produkt? Wir geben Tipps, worauf Sie beim Kauf von Koniferen achten sollten.

Koniferen beim richtigen Händler kaufen

Auch wenn Sie Ihre Pflanzen optimal pflegen, wenn die Sträucher schon beim Kauf krank oder qualitativ minderwertig sind, werden Sie über kurz oder lang Probleme bekommen. Daher sollten Sie bei der Suche nach dem richtigen Verkäufer vor allem auf Qualität achten, wenn Sie Koniferen kaufen wollen. Aber woran erkennt man einen guten Anbieter?

Am besten ist es, wenn der Verkäufer die Pflanzen immer bei der gleichen Gärtnerei einkauft. Bei manchen Gärtnereien können Sie die Sträucher auch direkt kaufen. In einer guten Gärtnerei bekommen die einzelnen Pflänzchen genügend Platz zum Wachsen.

Je mehr Platz der Gärtner zwischen den Sträuchern lässt, desto mehr Nährstoffe können die Wurzeln bekommen. Vor allem in den ersten Wachstumsphasen ist es wichtig, dass die Pflanze ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird. Ein guter Gärtner erkennt, wenn seine Pflanzen nicht gut genährt sind und trifft entsprechende Maßnahmen.

Grün und kein Insektenbefall

Beim Kauf einer Pflanze können Sie selbst überprüfen, ob sich der Kauf lohnt. Koniferen sind immergrüne Sträucher. Das bedeutet, dass sie das ganze Jahr über schön grün sind. Kaufen Sie keine Koniferen, die deutlich braune oder sogar kahle Stellen aufweist. Leichte Farbunterschiede sind normal, da einige Nadeln dunkler aussehen als andere.

Neben der Farbe ist auch Insektenbefall ein guter Indikator dafür, ob die Pflanzen gesund sind. Sitzen Insekten, wie zum Beispiel Läuse, Milben oder Raupen, in der Konifere? Diese Insekten saugen die Nadeln an und können die Pflanze sogar komplett kahlfressen. Lassen Sie diese Pflanzen dann besser stehen.

Der richtige Preis für jedes Budget

Auch wenn der Preis nicht immer eine wichtige Rolle spielt, sollten wir ihn nicht außenvor lassen. Wenn Sie eine Koniferenhecke pflanzen möchten, benötigen Sie oft mehrere Dutzend Sträucher. Heckenpflanzentotal.at bieten verschiedene Größen zu verschiedenen Preisen an. Hierdurch kann man viel Geld sparen.

Es macht Ihnen nichts aus, dass die Hecke die ersten zwei bis drei Jahre noch nicht so hoch ist? Dann kann es sich lohnen, kleine Sträucher zu kaufen, die noch nicht ausgewachsen sind. Kleine Sträucher sind bei den meisten Anbietern günstiger.

Aber Achtung, kleine Pflanzen sind im Komplettpreis nicht immer günstiger. Das hat mit dem Pflanzabstand zu tun. Das ist der Abstand, in dem man die einzelnen Sträucher einer Hecke einpflanzen soll, damit die Hecke schön dicht wächst.

Es kann sein, dass Sie Geld sparen, wenn Sie größere Sträucher kaufen, da Sie dann weniger Pflanzen pro Meter benötigen. Der Pflanzabstand variiert je nach Pflanze und sogar Sorte. Es lohnt sich, die verschiedenen Möglichkeiten vor dem Kauf einmal durchzurechnen.