Wellness und Sightseeing verbinden ist für viele ein gelungener Urlaub. Vor allem wenn Erwachsene mit Kindern verreisen. Tagsüber Sightseeing für die Eltern und am Nachmittag geht es in ein großes Hallenbad, das am besten noch mit Sauna und Rutschen ausgerüstet ist. Das alles soll natürlich auch nicht ganz so viel kosten. Ich habe so einen Urlaub mit guten Freundinnen (ohne Kinder!) ausprobieren wollen. Als Stadt haben wir uns Prag ausgesucht, das Hotel dazu war das Aquapalace in Prag mit Halbpension und direktem Bademantelzugang zur Therme. Wir sind mit dem Auto direkt hingefahren. Wie es uns ergangen ist, erfahrt ihr hier:

Wellnesurlaub im Thermenhotel Aquapalace in Prag

Das 4-Sterne Hotel Aquapalace in Prag in Tschechien bietet für Familien, Paare, Singles und beste Freunde das ganze Jahr über ein vielfältiges Angebot. Wir haben hier so richtig toll entspannen können und ein herrliches Wochenende verbracht. Wir sind mit dem Auto angereist und haben es in der Parkgarage abgestellt. Bei der Rezeption wird vorwiegend lieber Englisch gesprochen, die Angestellten waren sehr freundlich und hilfsbereit. Nach all den Formalitäten konnte der Urlaub auch schon so richtig beginnen:

Wellness & Beauty

Therme Aquapalace in PragNach einem anstrengenden Tag in der Stadt mit viel herumlaufen und eventuellem schweren Einkaufssackerl-Tragen ist ein Ausklingen in der Therme oder im Spa eine Wohltat. Auf unserem Zimmer lagen weiße Bademäntel und Schlapfen, die man benutzen konnte.

Direkt vom Hotel kann per Bademantel in die Therme gegangen werden. Auf mehr als 9000 m² ist wirklich für jeden etwas zu finden.

Bei unserem Arrangement war das Band für die Therme inkludiert, so dass wir uns nicht anstellen mussten. Gleich nach der Kassa befinden sich wie üblich jede Menge Kästchen und Umkleidekabinen, die man am letzten Tag bequem nutzen kann. Durch die Duschen und das WC gelangt man in die große Therme Aquapalace.

Die Therme Aquapalace ist in 3 Paläste eingeteilt: Palast der Schätze, der Abenteuer und der Entspannung. Im großen Hauptteil befindet sich die Kinderwelt mit Kinderbecken und Piratenschiff, einem Wellenbecken, wo es auch immer wieder regnet und einem Becken mit schönen Aquarien und wärmeren Wasser. Der Palast der Abenteuer ist ausgefüllt mit den verschiedensten Rutschen. Von ganz leicht und langsam bis ganz dunkel und schnell ist alles zu finden. Die Rutschen sind zum Teil mit oder ohne Reifen zu benutzen und variieren auch bei den Altersempfehlungen. Der Palast der Entspannung ist die große Saunawelt mit klassischen, finnischen Saunen, einem römischen Bad und im Außenbereich mit weiteren Saunen und Whirlpools. Die gesamte Sauna ist ein Nacktbereich. Für Kinder gibt es extra eine Kindersauna. Wer sich stärken möchte, findet im Restaurant Aquapark einiges zur Auswahl.

Therme Aquapalace in Prag - RutschenAuch die Schönheit darf nicht zu kurz kommen im Aquapalace. So gibt es oberhalb der Kassen ein Spa für die Schönheit. Hier findet man Massagen in vielen Varianten und Schönheitsbehandlungen. Bei der Rezeption des Spa’s werden die Behandlungen per Termin geplant. Ist es soweit darf man sich im Umkleideraum ein Kästchen nehmen, welches man bei der Rezeption zugewiesen bekommen hat. Dort findet man Patschen und Bademantel. Kurz vor der Umkleidekabine wartet meist schon der/die Behandelnde und man wird in einen Extra-Raum geführt, wo die Behandlung in schöner Atmosphäre beginnt.

Wir waren jeden Abend bzw. am Sonntag den halben Tag in der Therme. Am Sonntag haben wir uns auch 1-2 Schönheitsbehandlungen geleistet und waren sehr zufrieden. Sehr freundliches Personal, dass sich sehr bemüht hat. Ich kann die Rücken-Nacken-Massage wärmstens empfehlen.

Zimmer

Doppelzimmer im Thermenhotel Aquapalace in PragDas Hotel Aquapalace in Prag verfügt über 231 Hotelzimmer auf mehreren Stockwerken, die mit einem Lift erreichbar sind. Für den Lift muß man die Zimmerkarte benutzen, mit der man auch ins Zimmer gelangt.

Wir hatten ein Doppelzimmer, welches mit einem schönen bequemen Doppelbett, einem großen Schreibtisch, einem Kleiderschrank, einem kleinen Couchsessel und noch einem Tisch mit Sessel ausgestattet war. Im Badezimmer waren Badewanne mit Dusche, WC und Waschbecken zu finden. Auf dem Zimmer findet man die Bademäntel und Badepatschen sowie eine Wellnesstasche mit Handtüchern für den Aquapark.

Ganz toll ist auch, dass man WLAN gratis ohne Code benutzen konnte. Auch ein Fernseher mit Fernbedienung ist im Zimmer zu finden, mit allerlei verschiedenen Programmen (auch Deutschen!).

ExtraTipp: Für Kinder am besten eigene Bademäntel und Badepatschen mitnehmen.

Restaurant

Hotel Aquapalace in Prag: Restaurant und BarWir haben uns für Halbpension entschieden. So hatten wir in der Früh im Speisesaal ein Frühstücksbuffet. Zuerst muß man sich beim Speisesaal melden und bekommt einen Tisch zugewiesen. Der Kaffee kommt an den Tisch, den Rest kann man am Buffet entnehmen.

Hier gab es verschiedene Säfte, Tee und nochmal extra einen Kaffee- und Kakaoautomaten. Zum Essen gab es hier was das Herz begehrt: verschiedene Müslisorten, mit verschiedenen Joghurts, Milch und Obst, verschiedenes Gebäck und Brot, Marmeladen, Honig, Schinken, Käse und auch warme Sachen, wie Eierspeis, Speck usw.

Am Abend muss man sich wieder vorne beim Speisesaal melden und bekommt wieder einen Tisch zugewiesen. Abends sind pro Zimmer 2 Getränke gratis, welche serviert werden. Das Essen holt man sich wieder vom Buffet. Hier gab es tschechische Spezialitäten gemischt mit internationalen gängigen Gerichten. Auch ein großes Salatbuffet sowie Vorspeisengerichte werden hier angeboten. Natürlich dürfen die Nachspeisen nicht fehlen: Kuchen, Cremen, Puddings, Obst waren immer wieder zur Auswahl.

Den Abend kann man in der angrenzenden Bar ausklingen lassen. Hier gibt es noch tolle Cocktails zu verkosten.

Info: Was ich ganz ganz toll finde: Im Speisesaal gibt es Spielecken mit Lego oder Spiele. In der Früh gibt es 2 Animateure, die die Kinder beschäftigen. Bei der Bar/Rezeption gibt es Tiere zum Reiten und Rollen, mit denen die Kinder herumfahren können. Auch gibt es Spielekonsolen für die Kinder. Das finde ich wirklich ganz ganz toll!

Sightseeing

Sehenswürdigkeiten: Karlsbrücke in PragDie Hauptstadt Prag der Tschechischen Republik hat einige Sehenswürdigkeiten zu bieten, die wir uns auch gerne anschauen wollten. Vom Hotel fährt der sogenannte Aquabus gratis zur nächsten U-Bahnstation. Tickets können gleich bei der Rezeption gekauft werden – hier auch gleich die Ankunfts- und Abfahrtszeiten checken und merken, denn der Bus fährt nur stündlich. Abfahrt und Ankunft des Busses ist gleich beim Haupteingang der Therme (nicht gleich beim Hoteleingang!) Mit der U-Bahn kommt man bequem ins Zentrum von Prag und ist gleich mitten im Geschehen.

Da wir nur einen Tag Zeit hatten, haben wir die Klassiker besichtigt, wie die Karlsbrücke, den Veitsdom, die Prager Rathausuhr (pünktlich zur vollen Stunde) und die Altstadt von Prag. Auch eine Einkaufsstraße haben wir instinktiv gefunden und einige Souvenirs gekauft. Highlight auf dieser war für meine Freundin und mich das Geschäft Hamleys – ein riesengroßes Geschäft nur mit Spielzeug und Einrichtungen zum Spielen für die Kinder. Herrlich!

ExtraTipp: Abfahrt- und Ankuntszeit des Aquabusses notieren oder fotografieren. Dieser Bus fährt nur stündlich!

Fazit

Sabine im Hamleys in Prag mit HulkbusterDieser Wochenendtrip war herrlich. Für mich hat alles gepasst. Das Hotel war toll, vor allem der Spa- und Wellnessbereich. Es war einfach genial, nach dem Sightseeing immer noch am Abend in die Therme im Bademantel zu huschen und dort den Abend zu verbringen. Es war zwar immer noch viel los, aber natürlich weitaus weniger, als tagsüber. Die Zimmer waren für mich sehr schön, groß und gut eingerichtet.

Einzig beim Abendessen war ich ein wenig enttäuscht. Hier gab es bei den Hauptmahlzeiten mehr Beilagen als Hauptspeisen, und bei den Beilagen kaum Gemüse, da hatten wir an den 2 Abenden vielleicht auch einfach Pech. Sonst hat wirklich alles gepasst und ich möchte noch einmal mit meiner Familie hinfahren. Neben der tollen Therme, möchte ich das Geschäft Hamleys unbedingt meinen Kindern zeigen, habe ich dort doch Hulkbuster, Hulk und einen Stormtrooper getroffen ;-).

Fotos von Sabine, meinhaushalt.at

Lesen Sie auch: Therme in Tschechien: Aqualand Moravia mit Kindern