Wenn der Sommer sich dem Ende neigt, die Tage wieder kürzer und vor allem auch nass und kalt werden, muss sich Mama die eine oder andere Nachmittagsbeschäftigung einfallen lassen. Gerade im Herbst ist dies jedoch nicht die Schwierigkeit, weil uns vor allem die Natur viele Dinge liefert, die für Kinderhände gerade richtig sind. Da Kinder vor allem auch gern im Garten, im Wald und im Park unterwegs sind, kann man hier nebenbei noch die schönsten Schätze mit nach Hause tragen: bunte Blätter, Eicheln oder Kastanien sind auf jeden Fall ein Abenteuer wert.

Basteln mit Kastanien

Was dazu benötigt wird

  • Kastanien
  • Zahnstocher oder Streichhölzer
  • evtl. einen kleinen Schraubenzieher um Löcher zu machen
Anleitung

Bewaffnet mit einigen kleinen Plastiktüten geht es raus in die Natur. Lassen Sie die Kinder die Kastanien und Eicheln erforschen. Zu gern entdecken sie die stachelige Schale und die darin versteckten, glatten Früchte. Ob kugelrund oder etwas abgeflacht, ob winzig klein oder so groß wie eine kleine Kinderhand – mit den Kastanien kann man viele schöne Dinge zaubern. Behilft man sich beispielsweise mit einigen Zahnstochern oder Streichhölzern, so können hier schnell einige Igel, Giraffen oder sogar Schlangen entstehen. An einem Nachmittag kommt so recht schnell ein mittelgroßer Kastanien-Zoo zusammen. Seien Sie kreativ und lassen Sie sich von den Kindern spannende Phantasie-Tiere zeigen.

Mit Eicheln Bilder gestalten

Was dazu benötigt wird

  • Eicheln
  • Papier
  • Kleber

Anleitung

Wer hätte gedacht, dass man mit Eicheln derart kreativ sein kann? Auf dem Heimweg läuft man an so mancher Eiche vorbei – im Herbst sind die Gehwege voll mit den kleinen, braunen Nussfrüchten. Lassen Sie die Kinder ruhig einige Frühstücksbeutel mit diesen Hütchenträgern befüllen.

Zuhause kann man auf einem schönen Stück Papier nun fabelhafte Eichel-Bilder gestalten. Hierfür einfach das Papier mit ein wenig Kleber bearbeiten und die Eicheln auf den Kleber drücken. Durch verschiedenste Anordnungen entstehen Figuren, Formen und herbstliche Impressionen. Besonders schön wird es natürlich, wenn sich grüne mit braunen Eicheln vermischen und einige vielleicht sogar noch ihr Hütchen tragen. So werden Kinderhände geschult und die Phantasie angeregt.

Blätterdruck

Was dazu benötigt wird

  • Blätter
  • Fingermalfarben
  • Papier
  • evtl. Kartonabschnitt

Anleitung

Ob in Gelb, in Rot, in Braun oder Orange – die Herbstfarben sind vielfältig und auch die Kinder bemerken recht schnell den Wechsel der Jahreszeiten. Auch wenn es uns Erwachsene vielleicht das eine oder andere Mal nicht so auffällt, die Kinder stoßen uns doch oft auf die Farbenpracht. Sammeln Sie ein paar schöne, unterschiedliche Blätter und bringen Sie diese mit nach Hause. Nasse Blätter werden natürlich trocken getupft und beiseite gelegt. Nun werden noch Fingermalfarben und Papierbögen benötigt.

Lassen Sie die Kinder mit den Fingermalfarben spielen und die Rückseite der Blätter bestreichen. Nun kann man diese Blattseite auf das weiße Papier drücken und anschließend vorsichtig wieder abziehen. Die Blattstruktur und die teilweise feinen Äderchen hinterlassen schöne Musterungen und bringen Farbe auf die weißen, langweiligen Papierstücke. Legen Sie auch verschiedene Blätter übereinander, so dass sich die Farben mischen – die Kinder werden begeistert sein.

Ist von allen Basteleien noch viel übrig geblieben? Dann legen Sie ein großen Stück Kartonabschnitt auf den Boden und lassen Sie die Kinder mit den Kastanien, den Eicheln, bunten Blättern, vielleicht auch mit Ästen und Fingermalfarben ein großes Herbstbild zaubern. Dieses Kunstwerk muss natürlich später auch im Flur, in der Küche oder an einem anderen Platz im Haus präsentiert werden. Schaffen Sie mit den Herbstschätzen gemeinsam ein großes, farbenfrohes Bild, dass Sie alle gemeinsam noch lange an die bunte Jahreszeit erinnern lässt.

Bild von Janine, meinhaushalt.at

Lesen Sie auch: Windlichter aus leeren Gurkengläsern mit Kindern basteln