Jede Frau kennt das Problem, für jeden Anlass und jede Jahreszeit gibt es jede Menge Schuhe, doch wohin mit den Sommerschuhen im Winter? Ich habe nicht genug Platz für Schuhregale, die auch teuer sind. Und wie finde ich schnell die passenden Schuhe? In diesem Artikel möchte ich ein paar Ideen für Aufbewahrungssysteme für Schuhe vorgeben.

Vorsicht bei der Lagerung von Schuhen!

SchuheMan sollte jedoch niemals den Fehler machen, die Schuhe aufeinander zu stapeln – dies verformt die Schuhe und hinterlässt unschöne Dellen. Bei Lack- und Lederschuhen besteht sogar die Gefahr, dass das Schuhwerk zerkratzt wird. Also: niemals ohne Hülle aufeinanderstapeln.

Außerdem ist es nicht ratsam die Fußbekleidung in Plastiktüten aufzubewahren. Hier kann bei Feuchtigkeit nämlich Schimmel entstehen, da Plastiktüten natürlich luftundurchlässig sind. Die Schuhe sind folglich hoffnungslos verloren. Sie beginnen unliebsam zu riechen und weisen im schlimmsten Fall Stockflecken auf. Empfehlenswert sind hingegen kleine Stoffsäckchen – hier finden die Schuhe paarweise Platz und können vor allem atmen.

Kleiner Tipp: die Reinigung nicht vergessen! Schuhe müssen unbedingt vor jeder Lagerung gereinigt werden. Ob Flecken, Dreck oder Nässe – die Schuhe danken es einem besser, wenn sie vor der Aufbewahrung gründlich gesäubert werden.

Schuhkartons mit Sichtfenster

Einkaufsliste

  • Kartons
  • durchsichtige Folie
  • Schere
  • Klebstoff

Nimm einfach ein paar Schuhkartons und schneide auf der Seite, die vorne sein wird, ein Sichtfenster aus. Dort klebe eine durchsichtige Folie (Bastelladen oder Schreibwarengeschäft) in das Fenster. So kann man auf einen Blick sehen, welche Schuhe sich in welcher Schachtel verstecken. Und es tut auch gut, immer wieder nur gucken zu können – Schuhe sind halt etwas wunderbares.

Schuhkartons mit Foto

Einkaufsliste

  • Kartons
  • Klebstoff
  • Fotos

Mit diesem Aufbewahrungssystem finden Sie immer ganz leicht die passenden Schuhe. Stellen Sie die Fotos der Reihe nach auf und machen Sie Fotos von den Schuhen. Drucken Sie die Fotos aus, oder lassen Sie sie entwickeln. Jetzt die Schuhe in die Kartons packen und das Foto an der Vorderseite ankleben. Durch diese Markierung können Sie die Kartons einfach im Schrank stapeln und ganz schnell wiederfinden.

Schuhkartons mit Beschriftung

Einkaufsliste

  • Schuhkartons
  • Dicken Filzstift

Diese Methode ist die schnellste Version. Die Schuhkartons werden nur mit einem Filzstift an der Vorderseite sinnvoll und gut lesbar beschriftet. Diese Variante kann man auch mal zwischendurch machen, als Übergang zu den anderen Aufbewahrungsmethoden.

Schuhaufbewahrungsmöglichkeiten im Handel

Praktische Schuhorganizer, welche man an Türen oder Schrankwände hängen kann, bieten eine hervorragende Lösung und lassen die Schuhe in den offenen Schutzhüllen auch atmen.

Weiterhin bieten Unterbettkommoden mit atmungsaktivem Vlies eine nutzbare Alternative.

Foto von Janine, meinhaushalt

Lesen Sie auch: Schutz für Absätze von Stöckelschuhen/High Heels