MSM-Kapseln – mehr Beweglichkeit und weniger Schmerzen

Jun 14, 2017 von


Denken Sie an Schwefel, assoziieren Sie diesen womöglich mit Gestank, Feuer und dem sinnbildlichen Höllenfürsten. Dabei haftet der negative Ruf zu Unrecht an der hilfreichen Substanz. Der Mineralstoff gehört zu den wichtigen Bestandteilen in Enzymen und Proteinen von zahlreichen Lebewesen. Leiden Sie unter einer Unterversorgung mit Schwefel, beeinträchtigt der Mangel die Funktion der Zellen, des Gewebes und der Organe. Der Grund besteht in der Beteiligung der Substanz an diversen intra- und interzellulären Stoffwechselprozessen.

Im Normalfall sorgt die Ernährung für eine ausreichende Schwefelkonzentration im Körper. Verzehren Sie jedoch hauptsächlich ungesunde Speisen, kommt es zu einer Unterversorgung. Um das zu verhindern, nehmen Sie beispielsweise MSM-Kapseln zu sich. Die Abkürzung steht für den organischen Schwefel Methylsulfonylmethan. Er unterstützt im Organismus zahlreiche Vorgänge:

  • den Erhalt von Haaren, Haut und Bindegewebe,
  • den Transport von Sauerstoff,
  • die Reduktion oxidativer Stressprodukte,
  • den zellulären Austausch von unterschiedlichen Stoffen
  • und den Erhalt von Enzymen, Hormonen, Immunzellen und Antioxidantien.

Was sind MSM-Kapseln und welche Wirkung erzielen sie?

Der antioxidativ wirkende MSM zählt zu den Bestandteilen zahlreicher Enzyme. Dadurch unterstützt er die Neutralisation schädlicher Substanzen im Körper. Des Weiteren gewährleistet der organische Schwefel die Bildung wichtiger Proteine, welche die Stoffwechselprozesse in Gang halten. Aufgrund des enthaltenen Schwefels behalten sie ihre feste Struktur und die Funktionsfähigkeit. Ebenso sorgt die Substanz für die Bildung von Kollagen und Keratin. Schwefel hilft der Epidermis bei der Regeneration und sorgt für ein vitales Aussehen von Haut und Haar.

Zusätzlich führt er zur Durchlässigkeit der Zellmembranen. Dadurch dringen Sauerstoff, Nährstoffe und Vitamine in die Körperzellen. Die Fähigkeit sorgt gleichzeitig zum Entgiften der Zellen, was speziell bei den Nervenzellen eine bedeutende Rolle spielt. Durch die Einnahme von MSM-Kapseln beugen Sie beispielsweise entzündlichen und degenerativen Erkrankungen vor.

Organischer Schwefel stärkt die Immunabwehr und schützt vor einer vorzeitigen Zellzerstörung. Den Haaren und Nägeln verleiht er mehr Festigkeit. Zudem profitieren Sie von einem gesunden Glanz des Kopfhaars. Weiterhin verringert MSM die Symptome von Heuschnupfen.

MSM-Kapseln für die Muskeln und Gelenke

Nehmen Sie MSM-Kapseln ein, verhindern Sie effektiv Muskelschäden und beugen Muskelkater vor. Im Muskelgewebe fördert der Mineralstoff die Regeneration, sodass Schmerzen schneller abklingen. Zusätzlich wirkt er sich positiv auf die Gelenke aus. Er lindert chronische Schmerzen sowie Gelenkentzündungen. Eine regelmäßige Nahrungsergänzung mit MSM-Kapseln dient als vorbeugende Maßnahme gegen Arthrose und Arthritis. Da der Schwefel den Stoffaustausch in den Zellen fördert, sorgt er für einen verbesserten Knorpelstoffwechsel.

Dadurch verhindert er den vorzeitigen Knorpelabbau und die damit verbundene Degeneration der Gelenke. Dadurch profitieren Sie auch im fortgeschrittenen Alter von schmerzloser Beweglichkeit. Da MSM ebenso die Bewegungsfähigkeit der Gelenke fördert, bleibt der Körper biegsam. Gehen Sie einem aktiven Lebensstil nach, erleichtert dies beispielsweise das Bücken bei der Gartenarbeit oder sportliche Übungen.

Wo können Sie MSM-Kapseln kaufen?

Erwerben Sie die oral einzunehmenden Präparate mit organischem Schwefel, richtet sich die Dosierung nach folgenden Faktoren:

  • dem Gewicht,
  • Alter,
  • Geschlecht
  • und dem individuellen Lebenswandel.

Gleichzeitig kommt es darauf an, welche Beschwerden Sie mit dem Nahrungsergänzungsmittel zu lindern gedenken. Die msm kapseln kaufen Sie am besten nur bei seriösen Herstellern, nachdem Sie die Inhaltsstoffe kontrollierten. Zudem achten Sie darauf, wie viel organischer Schwefel sich in einer Kapsel befindet. Die empfohlene Tagesmenge variiert zwischen 0,5 und acht Gramm. In der Regel geht die Einnahme nicht mit Nebenwirkungen einher.

Einen Kommentar schreiben

Datenschutzinfo