Spiele für den Kindergeburtstag drinnen

Apr 23, 2017 von


Spiele für einen Kindergeburtstag sind etwas ganz Tolles für die Kinder. Nachdem meine Tochter sich für eine Geburtstagsparty zuhause entschieden hatte, habe ich mich gleich einmal schlau gemacht, was es denn so gibt. Nach einiger Recherche habe ich mir einen Plan zusammengestellt und mir gedacht, falls ihr auch einmal so etwas zuhause veranstalten wollt, habt ihr gleich auf einem Blick einige Ideen:

Ideen für Kinderspiele auf der Geburtstagsparty

Schatzsuche

  • Schatzkiste mit Präsenten
  • Zettel mit Hinweisen

KindergeburtstagEine Schatzsuche ist auf jeden Fall ein Highlight für die Kinder. Diese kann ganz einfach gestaltet werden, mit kleinen Hinweisen die im ganzen Haus versteckt sind und immer wieder zu neuen Hinweisen führen, bis man endlich einen Schatz gefunden hat. Die Kinder können auch schön kleine Rätsel lösen oder Aufgaben erledigen und erhalten immer als Danke einen Hinweis.

Ideen für Hinweise für die Verstecke:

  • Hinweis versteckt sich am Klo: Ich bin ein Stuhl mit Wasser
  • Hinweis versteckt sich beim Fenster: Durch mich wird es schön hell im Raum
  • Hinweis versteckt sich im Bett: In mir ruhst du dich nachts aus

Zum Schluß ist es für die Kinder schön, eine Urkunde als Beweis für ihren Eifer mit nachhause nehmen zu dürfen.

Wer hier keine Ideen hat, sollte sich bei www.grapevine.de umsehen. Zu ganz vielen Themen und zu jeder Altersgruppe werden lustige Schatzsuchen angeboten. Außerdem können Sie wählen zwischen Schatzsuchen im Freien oder drinnen.

Topfklopfen

Ein Klassiker unter den Spielen für Kinder:

Was dazu benötigt wird:

  • Schal
  • Kochtopf
  • Kochlöffel
  • Süßigkeiten bzw. kleine Präsente

Einem Kind werden die Augen mit dem Schal verbunden und es bekommt den Kochlöffeln in die Hand. Jetzt wird unter dem Kochtopf das Präsent versteckt und im Raum oder im Garten aufgestellt. Das Kind mit den verbunden Augen muß jetzt den Topf finden. Dabei können die anderen Kinder helfen in dem sie dem Kind immer zurufen, ob es in die richtige Richtung läuft. Durch das hinweisen von „warm“ (richtige Richtung) oder „kalt“ (falsche Richtung) geht es etwas schneller und das nächste Kind ist dran.

Stuhltanz

Auch hier kommt Stimmung und Bewegung in die Party:

Was dazu benötigt wird:

  • Stühle
  • Musik
  • Präsent, Süßigkeiten

In der Mitte werden ein paar Stühle (um einen weniger als Geburtstagsgäste) mit Rückenlehne an Rückenlehne aufgestellt. Die Kinder müssen im Kreis um die Stühle herumgehen, so lange die Musik spielt. Ist die Musik aus, muß sich jedes Kind einen Stuhl suchen und darauf Platz nehmen. Das Kind, dass keinen Stuhl bekommt, scheidet aus und es wird ein weiterer Stuhl weggenommen. Der Sieger bekommt ein Präsent.

Schildkrötenrennen

Wer es nicht zu wild haben will, aber trotzdem Bewegung für die Kinder haben möchte, denn hier geht es gar nicht um die Schnelligkeit sondern um die Geschicklichkeit:

  • Polster
  • Präsent, Süßigkeiten

Hier braucht man eine Strecke, wo die ‚Schildkröten‘ entlanggehen können. Entweder sie ist gerade, dann können die Kinder hin und zurück gehen. Oder die Kinder gehen im Kreis und starten gegengleich. Die Kinder stellen sich in 2 Reihen auf und positionieren das Polster als Panzer auf ihrem Rücken. Die Kinder müssen jetzt auf allen Vieren die Strecke abgehen. Die Kinder, die die Panzer ohne absetzen ans Ziel gebracht haben, haben gewonnen und dürfen sich ein Präsent aussuchen.

Wer hat das Stofftier?

Schönes Spiel mit Zählen und Reaktion

  • Stofftier
  • Präsent, Süßigkeiten

Die Kinder stellen sich in einem Kreis auf, eines stellt sich etwas abseits und schaut ein oder weg von den Kindern (damit es nicht bestimmte Kinder auswählen kann). Dann beginnt das eine abseits stehende Kind im Stillen bis 10 oder 20 zu zählen, in seinem Tempo, je nach Lust und Laune. Währenddessen müssen die Kinder im Kreis das Stofftier herumreichen. Ist das zählende Kind bei 10 0der 20 angelangt, muß es diese Zahl laut sagen und sich umdrehen: das Kind, dass das Stofftier gerade in der Hand hält, muss ausscheiden und jetzt zählen. Das geht so lange, bis nur mehr ein Kind übrig ist – dieses hat das Spiel gewonnen und bekommt ein Präsent.

Malsport

  • Zettel
  • Stifte
  • Präsent, Süßigkeiten

Die Kinder werden in 2 Gruppen aufgeteilt, am besten wären 2 Tische oder jeweils 2 Enden am Tisch. Jeweils 1 Kind pro Gruppe geht zum Spielleiter und erhält eine Karte mit einem Begriff zum Malen: Dinosaurier, Ruderboot, Sonnenuntergang, Schere, Laptop, Löwe usw. Die Kinder lesen stumm, gehen an ihren Platz und fangen zum Malen an. Die Kinder der jeweiligen Gruppe müssen den Begriff erraten, der Künstler darf nur Kopfschütteln oder Nicken. Die Gruppe, die zuerst das Wort herausgefunden hat, bekommt einen Punkt bzw. ein Präsent. Dann kommen die nächsten „Künstler“ zum Spielleiter, bis jedes Kind 1 Mal gemalt hat. Gewonnen hat natürlich die Gruppe mit den meisten Punkten.

Handbilder

  • Papier
  • Stifte
  • Präsent, Süßigkeiten

Die Kinder malen mit einer Hand die andere eigene Hand mit einem Bleistift nach. Auf der Rückseite wird ein Zeichen gemacht, damit man weiß, wer die Hand wirklich gemalt hat. Danach werden die Bilder eingesammelt, gut gemischt und hergezeigt: Die Kinder müssen ihre eigenen Hände erraten.

Blind malen

  • Papier
  • Stifte
  • Präsent, Süßigkeiten

Ein Kind hatte auf der Party nach den „Handbildern“ die Idee mit dem „Blind malen“. Ich fand das ganz toll. Ein Kind sagt an, was die Kinder malen müssen: Marienkäfer, Flugzeug, Fisch usw. und die Kinder malen mit verbundenen Augen. Die Gemälde sind oft sehr lustig im Nachhinein!

Blinder Bauer

Gar nicht so leichtes Spiel für die Kinder, aber wirklich sehr lustig.

  • Augenbinde
  • Präsent, Süßigkeiten

Die Kinder setzen sich in einem Kreis auf, ein Kind steht in der Mitte und bekommt die Augen verbunden. Jetzt tauschen die Kinder ganz leise die Plätze und das Kind in der Mitte (der Bauer/die Bäuerin) zeigt auf ein Kind und sagt ein Tier: zb. Katze. Jetzt muss das Kind das Tiergeräusch imitieren und der ‚Bauer’/die ‚Bäuerin‘ muss erkennen, welches Kind dahintersteckt. Errät der Bauer/die Bäuerin das Kind müssen die beiden Platz tauschen und es fängt wieder alles von vorne an.

Variante: Die Kinder stehen und setzen sich, wenn der Bauer/die Bäuerin das Kind durch die Tierstimme erraten hat. Hier kommen dann ganz sicher nur jeweils 1x die Kinder dran. Dann kommt der nächste Bauer ins Spiel.

Schokoladenwettessen

  • Tafel Schokolade
  • Handschuhe
  • Schal
  • Mütze
  • Brett
  • Messer und Gabel
  • Würfel (bis 6)

Die Kinder sitzen an einem Tisch und bekommen den Würfel. Jedes Kind würfelt, bis es eine 6 gewürfelt hat. Dann geht es los: das Kind, dass die 6 gewürfelt hat, darf Schokolade naschen – ABER nur mit Schal, Handschuhen, Mütze und mit Messer und Gabel. Derweil würfeln die anderen Kindern schon wieder weiter. Ein sehr lustiges Spiel, wo man weniger zum Naschen kommt, als man denkt.

Die Planung ist ganz wichtig

Bei einem Kindergeburtstag solltet ihr so viel wie möglich herrichten. Alle Utensilien, wie Präsente oder Stifte oder Augenbinden sollten griffbereit hergerichtet sein. Ich habe mir eine Liste mit der Reihenfolge aller oben genannter Spiele zusammengeschrieben. Hier immer Ersatzspiele einplanen, denn es kann natürlich sein, dass die Kinder das nicht wollen, oder z.B. manche nicht können (Verletzungen oder Krankheiten werden Bewegungsspiele eher ausschließen!).

Bei mir waren die Kinder alle so um die 8 Jahre alt, mehr Mädchen und wir hatten ca. eine Stunde Zeit.

Wir haben folgende Spiele an diesem Nachmittag ausprobiert:

  • Das Hotelräsel von www.grapevine.de
  • Wer hat das Stofftier?
  • Blinder Bauer
  • Handmalen
  • Blind malen

Fazit

Die Kinder wollten zuerst das „Hotelrätsel“ machen und ich muss sagen, das war wirklich ganz toll. Die Rätsel waren gerade richtig und die Kinder waren sehr eifrig den Dieb zu finden. Von uns aus, war diese Schatzsuche ein klares Highlight. Danach haben wir „Wer hat das Stofftier?“ gespielt – das hat den Kindern auch sehr gut gefallen, das haben wir mehrmals gespielt. Danach kam das Spiel „Blinder Bauer“, das ebenfalls sehr gut aufgenommen wurde. Auch dieses Spiel wurde in mehreren Runden gespielt. Das Handmalen hat bei uns nicht so gut geklappt, die Kinder haben ihre Hände sofort erkannt, dieses Spiel haben wir nur einmal gespielt. Danach wollte eine Gruppe noch „Blind malen“. Das war auch sehr lustig und wurde auch mehrmals und von immer mehr Kindern gespielt.

Von uns aus, waren diese Spiele ein voller Erfolg. Einzig das Schildkrötenrennen konnten wir nicht machen, da ein Kind eine Verletzung am Knie hatte. Zeitlich war natürlich viel zu wenig Zeit und die Party wurde noch um eine halbe Stunde verlängert. Alles in allem waren die Kinder sehr gut beschäftigt und laut Feedback der Mama’s und meinen Kindern sind die Spiele sehr gut angekommen. Dazwischen wollten die Kinder auch ein wenig ‚frei‘ spielen, das ist praktisch, wenn man z.B. das Abendessen noch herrichten möchte. Aber prinzipiell waren die Kinder sehr eifrig beim Mitspielen und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, mit dieser Partygruppe den Nachmittag verbringen zu dürfen. Der Nachmittag ist wie im Flug vergangen.

Ihr habt auch tolle Ideen für Spiele für mich? Dann würde ich mich sehr über Vorschläge als Kommentar oder per Email freuen!

Lesen Sie auch: Spiele mit Kindern für den Kindergeburtstag zu Hause

Einen Kommentar schreiben