Eine stylische Begleitung für den Alltag – Winterjacken-Trends 2018

Nov 27, 2018 von


Der Winter steht nun bereits nicht mehr nur vor der Tür, sondern ist längst mit mindestens einem Fuß ins Haus eingetreten. Für denjenigen, der bis jetzt noch keine passende Jacke für die kommenden kalten Monate gefunden hat,  wird es höchste Zeit, sich nach dem richtigen Lieblingsstück umzuschauen. Welche Jacken und Mäntel in der Wintersaison 2018/2019 angesagt  und wie sie am coolsten zu kombinieren sind – dieser Artikel zeigt es.

Auf jeden Fall wird es im kommenden Winter bunt und abwechslungsreich! Und das gilt nicht nur für die Modelle, sondern ebenso für Farben und Schnitte der Winterjacken 2018/2019.

Der Winter kann kommen – mit den schicken Winterjacken und Mänteln der Saison 2018/2019

Trend 1: Ewiger Evergreen: Trenchcoats

Er wird wohl nie aus der Mode kommen – der Trenchcoat. Auch in dieser Saison haben sich viele namhafte Marken wie beispielsweise Esprit diesem Trend angepasst. So befinden sich in der Winterkollektion von Esprit schicke Wintermäntel im Stil des Klassikers. Einst in England entworfen, ist der Trenchcoat aus der Modeszene seit vielen Jahren nicht mehr wegzudenken. Das Sortiment von Esprit bietet moderne Versionen des ein- oder zweireihigen Mantels. Trenchcoats lassen sich hervorragend mit Hosen, Röcken und Kleidern kombinieren, und zusätzlich mit einem stylischen Gürtel kann man wunderbar die Taille betonen. Neben dem klassischen Trenchcoat, der etwa bis zu den Knien riecht, sind im Winter 2018/2019 ebenfalls kurze Trenchjacken angesagt.

Trend 2: Fake Fur und Teddy

Es wird kuschelig! Im kommenden Winter werden Plüschjacken aus Fake Fur oder im Teddy-Style der absolute Renner. Die schwedische It-Marke Acne brachte den Erfolg ins Rollen, und auch in der kommenden Saison werden die flauschigen Jacken wieder sehr hoch im Kurs stehen. Die Auswahl ist riesig, wie beispielsweise bei Max Mara.

Was sind die Vorzüge der Fake Fur und Teddy-Jacken? Sie sind nicht nur weich, kuschelig und wahnsinnig gemütlich, sondern auch sehr vielseitig zu kombinieren. Wetten, dass eine Teddyjacke fast zu allen Klamotten in Ihrem Kleiderschrank passt? Die Jacke sieht sowohl zu Jeans als auch zu einem Mini- oder Midi-Kleid unschlagbar cool aus.

Warm und kuschelig: Winterjacken mit Fake Fur Besatz

Trend 3: Capes und Ponchos

Sie waren in den 1970er Jahren ganz groß in Mode – und jetzt sind sie zurück. Ponchos und Capes schmeicheln der Figur und stehen jeder Frau. Durch den losen Schnitt entsteht ein cooler, lässiger Look. Etliche Designer setzen im Winter 2018/2019 auf die schicken Überwürfe, die sich besonders gut mit einem schlichten Pullover und einer Jeans kombinieren lassen.

Trend 4: Lederjacken

Ein unbedingtes Must-have in der Wintersaison 2018/2019 ist die Lederjacke. Und black is back: Waren es in den vergangenen Jahren noch Lederjacken in diversen Farben, so ist es in dieser Saison vor allem die klassische schwarze Lederjacke, die in keinem Kleiderschrank fehlen darf. Die Jacken sind vor allem daher so beliebt, weil sie gleichzeitig cool und elegant aussehen und sich hervorragend sowohl mit Jeans und Hoodies als auch mit niedlichen Kleidern und sogar mit einem strengen Business-Outfit kombinieren lassen.

Trend 5: Tweedjacken

Der Trend des letzten Jahres setzt sich fort – Tweed gehört nach wie vor zu den angesagtesten Stoffen im kommenden Winter. Setzten die Designer vor einem Jahr noch eher auf dunkle Tweedjacken, so kann es im kommenden Winter gar nicht bunt und auffällig genug sein. Farbe bekennen – so lautet der Trend für die Wintersaison 2018/2019! Farbenfrohe Kreationen entwickelten unter anderem Chanel, Gucci und Alexander McQueen.  Tweedjacken im Oversize-Style findet die modebewusste Frau bei Calvin Klein.

Eine Tweedjacke oder ein Tweedmantel wirken edel und elegant. Sie sind gut zu kombinieren mit einem klassischen Kleid, aber auch mit Jeans oder Cordhosen. Stiefel passen zu Tweedjacken ebenso wie Pumps oder Ankleboots.

Verwandte Artikel

Share

Datenschutzinfo