Ein Kuchenwurm ist schnell dekoriert und ein Hingucker für eine Faschingsparty oder eine Kinderparty. Für diesen Kuchen haben wir ein veganes Rezept ausgewählt, denn die Deko ist ja süß genug. Hier das Rezept:

Rezept für einen Kuchen-Wurm

Tolles Rezept für einen veganen Kuchen zum Fasching, Kindergeburtstag oder auch Halloween:

Zutaten:

  • 220 g gemahlene Nüsse
  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 3 TL Backpulver
  • 2 Karotten, geschält und gerieben
  • 2 Äpfel, geschält und gerieben
  • 120 ml Pflanzenmilch, z.B. Mandelmilch
  • 50 ml Rapsöl
  • Öl zum Ausfetten der Form
  • 50 g Zartbitterschokolade oder fertige Zartbitterkuvertüre
  • Dekoration: 2 Zuckeraugen, 2 Fanfareröllchen, Zuckerstreusel

Anleitung:

Für den Teig alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen. Danach die geriebenen Karotten & Äpfel hinzufügen und anschließend die Milch und das Öl einrühren. Alle Zutaten mit einem Schneebesen oder Kochlöffel gut vermengen.

Den Kuchenteig in die gefettete Rehrückenform füllen und bei 180 Grad ca. 45 min backen. Stäbchenprobe nicht vergessen! Den Kuchen noch etwas in der Form rasten lassen. Danach auf eine Platte stürzen und gut auskühlen lassen.

Für die Schokoglasur die Zartbitter Schokolade in einem Kochtopf schmelzen lassen und über den Kuchen verteilen.

Jetzt geht es ans Dekorieren: An einer Seite 2 Zuckeraugen auf die noch feuchte Schokolade kleben. Überall Zuckerstreusel verteilen. Für die Fühler 2 Fanfare Röllchen in den Kuchen stecken.

Extra-Tipp: Dieser Wurm geht natürlich auch mit anderen Teigen, wie z.B. Rehrücken oder als Roulade.