Eine Topfentorte mit einem Gitter aus Teig sieht sehr schön aus und schmeckt wirklich gut. Meine Mama hat diese Torte immer gebacken und ich freu mich, dass ich diese Torte auch nachbacken kann. Zugegeben, ich lasse oft das Gitter einfach weg, wenn es schnell gehen muss, aber wenn Besuch kommt sieht es einfach hübscher aus. Neugierig geworden? Dann ist hier das Rezept:

Rezept für eine Topfentorte (Käsekuchen) mit Gitter

Backform mit einem Durchmesser von 26 cm:

Zutaten:

Für den Boden:

  • 210 g Mehl
  • 154 g Margarine
  • 3 EL Kaltes Wasser
  • 3 Eidotter
  • 70 g Staubzucker
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 1 Pckg. Backpulver
  • Prise Salz

Für die Fülle:

  • 250 g Topfen
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 168 g Staubzucker
  • 3 Eier

Anleitung:

Zuerst den Backofen auf 175° C aufheizen. Für den Boden des Kuchens das Mehl mit der Margarine mit einem Rührgerät abbröseln. Die übrigen Zutaten dazugeben und gut vermischen. Den Teig für ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

In der Zwischenzeit die Füllung machen. Die 3 Eier trennen und das Eiweiß  zu steifem Schnee schlagen. Topfen (Quark), Dotter, Zucker cremig rühren und zum Schluß den Eischnee noch dazumischen. Die Backform mit Margarine einfetten.

Jetzt die Hälfte vom Teig für den Boden verwenden und in der Form unten auslegen. Ein Viertel des Teiges für den Rand verwenden, und ihn seitlich an der Backform auslegen. das restliche Viertel für das Gitter aufheben. Für das Gitter den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche in Röllchen rollen. Nun die Füllung in die Backform gießen. Den Kuchen bei Ober- und Unterhitze bei 175°C ca. 15 Minuten backen. Ist die Topfenschicht schon etwas härter, dann die Gitterröllchen auflegen und weitere 25 Minuten backen (Insgesamt sollten es ca. 40 Minuten sein). Die Torte auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.

Foto von Sabine, meinhaushalt.at

Lesen Sie auch: Topfentorte fällt nicht zusammen