Fehlende Backzutaten ersetzen

Was tun wenn man sich in der Menge der vorhandenen Backzutaten verschätzt hat? Mit ein wenig Fantasie kann man sich auch hier helfen. Folgende Faustregeln helfen dabei:

Fehlende Backzutaten ersetzen

Mehl ersetzen

Mehl kann durch die selbe Menge an gemahlenen Nüssen, Brösel oder Grieß ersetzt werden.

Zucker

Statt Zucker kann Honig oder Ahornsirup verwendet werden, denn diese süßen ebenfalls. Achtung: benötigte Menge reduzieren, da Honig bzw. Ahornsirup intensiver süßen. Abschmecken!

Butter oder Margarine

Butter bzw. Margarine kann durch die doppelte Menge Topfen wett gemacht werden.

Eier

Eier können aus 1 EL Öl, 2 EL Wasser und 1/2 TL Backpulver pro Ei ersetzt werden.

Lesen Sie auch: Wann ist der Kuchen fertig gebacken?

Bild von Janine, meinhaushalt.at